Die Stadtrallye des QuadA-Projekts „Jobwerkstatt“

Münsters Vielfalt erleben

Die Maßnahme der Jobwerkstatt versucht, ihre Aktivitäten so vielfältig wie möglich zu gestalten. Das Programm konstituiert sich aus verschiedenen Sektionen, wozu auch die kulturelle Bildung gehört. Somit ging es am Freitag, den 25.02.2022, trotz Kälte und dem ein oder anderen Regentropfen auf eine selbst organisierte Stadtrallye. Die Teilnehmer*innen der Jobwerkstatt recherchierten in der vorherigen Woche bereits in Kleingruppen über die zugeteilten Sehenswürdigkeiten in Münster, um diese während der Stadtführung vorstellen zu können. Morgens wurde sich am Amtsgericht Münster getroffen, das gleichzeitig die erste „Top-Sehenswürdigkeit“ darstellte. Danach ging es weiter zu der Universitäts- und Landesbibliothek und dem LWL Museum. Nach einer kurzen Pause mit einem ersehnten Heißgetränk und einem regen Austausch wurde das Rathaus, der Prinzipalmarkt sowie die Lambertikirche besucht. Beendet wurde die Führung mit dem Dom und der Überwasserkirche. Die Teilnehmer*innen hatten vor allem bei den zuletzt genannten Stationen ein großes Interesse an den geschichtlichen Hintergründen der Stadt Münster. Belohnt wurde die Gruppe mit einem gemütlichen Mittagessen im Milagro der KSHG Münster, wo der Vormittag gemütlich seinen Ausklang fand.

(Foto: Markus Loosen Caritas Münster JAZ gGmbH)

Zurück